"Einmalige Einrichtung im Landkreis"

"Einmalige Einrichtung im Landkreis"
(dieser Artikel erschien am 28.02.2006 in der Online-Ausgabe des "Harz Kurier")

Politiker und Ärzte loben die Alzheimer Gesellschaft Harz
"Einmalige Einrichung im Landkreis"

Einer Einladung zum „Beginn der Tagesbetreuung dementer Menschen“ waren am Wochenende zahlreiche Gäste in das Seniorenzentrum Lamm gefolgt. Dr. Manutscher Daneschdar konnte neben Patienten, Laienhelfern und Angehörigen von Patienten auch Landrat Bernhard Reuter, Samtgemeindebürgermeister Frank Uhlenhaut, Dr. Manfred Eilts (Vorsitzender des Ärztevereines Osterode) begrüßen.

Nach der musikalischen Eröffnung durch Vanessa Viehweger dankte Dr. Daneschdar nicht nur Landrat Reuter für die Übernahme der Schirmherrschaft. Er hielt eine Rückschau auf Geleistetes auf dem Gebiet der Unterstützung und Betreuung von Patienten und deren Angehörigen (Betreuungsgruppen, häusliche Besuchsdienste, dem Alzheimer-Telefon, Beratungen und Informationen rund um das Krankheitsbild).

Auch auf alltägliche Situationen ging er in seinem Vortrag ein. Stets wiederholte Fragen (Wo bin ich hier? Warum tut ihr mir das an?) oder Persönlichkeitsveränderungen sind nur ein Teil der Probleme, mit denen der Umgang erlernt werden müsse. „Unser Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, jeden zu unterstützen, der mit dem Krankheitsbild Alzheimer und Demenz zu tun hat“, so Daneschdar, der am Ende der Rede seinen Dank an die Verantwortlichen des Seniorenzentrums, an Jutta Kindereit (Vorstandsmitglied der Alzheimer Gesellschaft) sowie Manuela Oehler für ihren stets unermüdlichen Einsatz aussprach.

Landrat Bernhard Reuter fand im Zusammenhang mit den Bemühungen der Genannten sowie deren Unterstützung durch ausgebildete Laienhelfer nur lobende Worte. „Was Sie geschaffen haben, ist bemerkenswert und großartig.“ Die Arbeit der Alzheimer Gesellschaft Harz „hat Vorbildcharakter“ und „ist einmalig im Landkreis“. Auch Frank Uhlenhaut gratulierte zum Erreichten und Dr. Manfred Eilts sprach seine „hohe Anerkennung“ aus und gratulierte „zu einer wunderbaren Einrichtung“.

Weitere Informationen zu diesem Artikel sind in der Print-Ausgabe des "Harz Kurier" vom 1. März.

News

Einladung zum 13. Demenztag am 23. September

Weiter

Neuer Wochenendkurs “Hilfe beim Helfen”  im November 2017

Weiter