Häusliche Betreuung

Betreuung im häuslichen Umfeld

Zu unserem Helferkreis gehören ehrenamtliche MitarbeiterInnen, welche demenzerkrankte Menschen in ihrem häuslichen Umfeld stundenweise betreuen oder sie bei Unternehmungen begleiten.

Diese Besuche stellen einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der Angehörigen dar, und bieten gleichzeitig Abwechslung und neue Impulse für den erkrankten Menschen.

Die Ehrenamtlichen werden in Schulungen auf ihre Aufgabe vorbereitet und anschließend in der Praxis fachlich unterstützt. Vor dem ersten Einsatz lernen sich Helfer, Erkrankte und deren Angehörige kennen. Wichtigste Voraussetzung für das Zustandekommen der regelmäßigen Besuche sind gegenseitige Akzeptanz und Sympathie. Je nach vorhandenen Neigungen und Fähigkeiten wird die vereinbarte gemeinsame Zeit verbracht, z.B. mit Spaziergängen, Erzählen, Spielen und Musikhören. Die Angehörigen können diese Zeit nutzen, um eigenen Interessen nachzugehen, Besorgungen zu erledigen oder auch einmal die „Seele baumeln“ zu lassen.

News